Schule


Die Zentgrafenschule (seit 1879 in Frankfurt, Seckbach) ist eine 3-4 zügige Grundschule mit Vorklasse und Ganztagszweig (seit 1970), die zurzeit von ca. 350 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

Durch das Ganztagsangebot setzt sich die Schulpopulation wie folgt zusammen: ca. 2/3 der Schülerinnen und Schüler stammen aus dem Seckbacher Einzugsbereich, die restlichen 1/3 rekrutieren sich aus den umliegenden Stadtteilen. Der Anteil der Kinder, die nicht aus Seckbach stammen, steigt.

Die für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtenden Unterrichtszeiten liegen täglich zwischen 8:10 Uhr und 12:35 Uhr. Eine Betreuungsmöglichkeit bis 14 Uhr ist von montags bis donnerstags gegeben. Freitags endet der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler um 11:35 Uhr. An einem Tag in der Woche (nicht freitags) geht der Unterricht bis 15:30 Uhr. Verschiedene Klassen haben verschiedene Tage für den verpflichtenden langen Schultag.

Für Schülerinnen und Schüler die für den Ganztagszweig gemeldet sind, liegen die Schulzeiten montags bis donnerstags von 8:10 Uhr bis 15:30 Uhr. Diese zusätzlichen Zeiten werden durch Hausaufgabenbetreuung und klassen- sowie jahrgangsübergreifende Angebote abgedeckt.

Bei der Realisierung des Ganztagszweigs liegt der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit auf der Verzahnung von Unterricht, sozialer Erziehung und Freizeitgestaltung. Deshalb ist eine enge Zusammenarbeit der an der Schule tätigen Lehrkräfte, Sozialpädagogen und Erziehern zwingend notwendig. Alle sind sowohl vormittags als auch nachmittags tätig.

Die Eltern nehmen lebhaft am Schulleben teil und setzen sich für die Belange ihrer Kinder und der Schule engagiert und interessiert ein.

Seit 1999 gibt es einen Förder- und Freundeskreis (Förderverein), der die Schule mit eigenen Anregungen unterstützt. Die Erfolge des Fördervereins können Sie ebenfalls auf diesen Seiten nachlesen.

Dank vieler Eigeninitiativen seit 1988 (Renovierung der Schultoiletten, Umgestaltung des Schulhofes, Renovierung von Klassenräumen, Abriss und Neubau einer Turnhalle, usw.) wurden vom Schulträger weitere Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen übernommen, sodass die gesamten Gebäude und Außenanlagen wieder in einem guten Zustand sind.