Zentgrafenschule


Die Zentgrafenschule ist eine drei- bis vierzügige Grundschule mit Vorklasse, Vorlaufkurs und Ganztagszweig in Frankfurt am Main. Sie ist benannt nach dem alten Gerichtsverband der Königsgrafschaft, Bornheimer Berg, auch Zentgrafschaft der 19 Dörfer genannt.

Das Schulgelände erstreckt sich zwischen Wilhelmshöher Straße, Wichern- und Hochstädter Straße im Stadtteil Seckbach.

Im Schuljahr 2017/18 wird die Zentgrafenschule von rund 300 Schülerinnen und Schülern besucht.


Weiterführende Informationen:

Über die Schule
Förderverein der Zentgrafenschule
Elternbeirat
Alle wichtigen Termine

>>> Die neue ZAZ ist heraus!


Sie ist so gut geworden, dass Frau Ossenbeck diese 5. Ausgabe beim 26. Schülerzeitungswettbewerb der Frankfurter Neuen Presse und der 1822 angemeldet hat. Dort gibt es insgesamt 2500 Euro Preisgeld zu gewinnen. Vorbild soll den SchülerInnen der Frankfurter Freiheitskämpfer, Journalist und Mundartdichter Friedrich Stoltze (1816 bis 1891) sein, der mit seiner wöchentlichen Satirezeitschrift „Frankfurter Latern“ für die Pressefreiheit, gegen Zensur und für freie Meinungsäußerung gekämpft hat. Wir drücken den Zentgrafenredakteuren die Daumen, dass sie am 18. Aprill 2018 zu den Gewinnern zählen!

Hier geht es zur neuen Ausgabe der ZAZ.

 

>>> "About That Bass"


Liebe Schulgemeinde,

im Herbst 2017 hat sich der Förderverein bei der Spenden-Aktion „Dein Verein“ angemeldet. Es ging in einem Internet-Vote dafür, möglichst viel Stimmen zu gewinnen für ein zu finanzierendes Projekt.

Als Projekt hatten wir dort die Erneuerung und Reparatur des Musikinstrumente im Musiksaal angegeben ...

Zum Artikel